Aktuelles

Pressemitteilung (04.02.2016)

6% Dividende für Anleger der Bürgerwindpark Emsdetten GmbH & Co. KG

Beim Neujahrsempfang der Firma Prowind am Hauptsitz in Osnabrück zog der geschäftsführende Inhaber Johannes Busmann Bilanz über das abgeschlossene Geschäftsjahr. Dabei freute er sich über die positiven Ergebnisse aus der Bürgerwindpark Emsdetten GmbH & Co. KG.

Vor allem gute Windverhältnisse sind laut technischer Betriebsführung ausschlaggebend für das gute Ergebnis in 2015. Verglichen mit dem durchschnittlichen IWET-Index, der monatlich das Windaufkommen für eine Region misst, liegt der Kreis Steinfurt in diesem Jahr über den Normwerten. Darüber hinaus tragen für die gesamte Betriebsdauer gesicherte Boni (Repowerbonus, Systemdienstleistungs-Bonus und Direktvermarkterbonus) zur guten Ertragslage bei.

Bewegend war es fpr Prowind im vergangenen Jahr nicht nur in Emsdetten: in Merzen (Landkreis Osnabrpck), Lippetal (Landkreis Soest) und Ontario (Kanada) haben Windparks das Genehmigungsverfahren erfolgreich durchlaufen und sind in die Bauphase pbergegangen. Außerdem ehrte Busmann vier seiner Mitarbeiter fßr ihr langjähriges Engagement bei Prowind. Weiterhin war ein Großteil des vergangenen Jahres geprägt von Personalaufbau und strukturellen Veränderungen in der Organisation des Unternehmens, um sich an die Auftragslage und die gewachsenen Anforderungen der Windenergiebranche anzupassen.

Unter anderem wurde aufgrund nahezu erschöpfter räumlicher Kapazitäten in der Zentrale in Osnabrück und der besseren Erreichbarkeit der Projektstandorte im Oktober ein zweiter Firmensitz am Standort Neuenkirchen im Kreis Steinfurt eingeweiht. Dieser ist seitdem die Schaltzentrale der Abteilungen Bau und technische Betriebsführung.

Die neuen Kollegen und Strukturen, so Busmann, gelte es in 2016 einzuarbeiten und von ihrem Einsatz zu profitieren. Im Ausblick auf das kommende Jahr stehen weitere spannende Themen auf dem Programm: in der ersten Jahreshälfte erfolgt die Fertigstellung der sich im Bau befindlichen Windparks. Darüber hinaus wird das Genehmigungsverfahren bei Neu- bzw. Erweiterungsprojekten angestoßen.

error: Content is protected !!